Inspiration

Es fehlt eine überregionale Übersicht für Krankenhaus-Bettenkapazitäten. Ohne diese lassen sich zukünftige Engpässe schwer oder gar zu spät identifizieren, Gegenmaßnahmen greifen nicht mehr rechtzeitig.

What it does

Krankenhaus übergreifende Erfassung von Bettenkapazitäten (getrennt zumindest nach Normal- und Intensiv-Bereich) über einen Webservice/Webportal. Aufbau von Vorhersagemodellen anhand von historischen Daten und aktuellen Infektionsraten (Rate, Bevölkerungsdichte im Umkreis) bzgl. Bettenkapazitäten. Gezielte Lastverteilung durch Früherkennung von Engpässen.

How I built it

Webservices, Big Data Analysen, Data Science, Machine Learning Modelle, Darstellung z.B. mittels OpenStreetMap

Challenges I ran into

Verfügbarkeit belastbarerer Daten ist sehr unübersichtlich, es fehlen trotz jahrelanger Digitalisierung einfachste Schnittstellen, APIs und Standards.

What I learned

43.000 Teilnehmer lassen mich wieder an die Menschheit glauben und an die Kraft der Crowd! Alle kleinen und nichtigen Dinge und Probleme des Alltags verblassen und wir finden uns zusammen um gemeinsam nach Lösungen in der Krise zu suchen - ich bin begeistert!

What's next for NEXT-Bedroom

Aktuell müssen Krankenhäuser ihre Belegzahlen manuell eintragen. Wir haben aber bereits Erfahrungen mit Protokollen wie HL7 und FHIR, die im Krankenhaus Umfeld (KIS) häufig anzutreffen sind. Eine automatische Anbindung ist natürlich erstrebenswert.

Contact

Stephan Sommer-Schulz stephan@next-data-service.com

+ 38 more
Share this project:

Updates