Sollte sich die Situation zuspitzen und die Bewegungsfreiheit weiter eingeschränkt werden, so muss die Ansammlung von Menschen vor Supermärkten und Versorgungspunkten so stark wie möglich reduziert werden. Dazu erhalten Menschen bei Einkaufswunsch eine virtuelle Wartemarke, die ihnen einen festen Zeitpunkt zum Einkaufen zuweist. Der Kunde hat dann einen Time-Slot von x Minuten, seinen Einkauf durchzuführen.

In einer weiteren Ausbaustufe kann die Software um virtuelle Essensmarken und Rationierungspakete erweitert werden.

Ich freue mich auf Unterstützung.

Share this project:

Updates