Das Problem

Viele Einzelhändler und kleine lokale Unternehmen sind nach wie vor nicht ausreichend digitalisiert und verfügen nicht über das nötige Wissen & Know-How. Das rächt sich nun in der Corona-Krise! Durch den Virus liegt der lokalen Handel von Waren und Dienstleistungen brach. Lokalen Einzelhändlern und Dienstleistern ist der reguläre Geschäftsbetrieb untersagt, Geschäfte sind geschlossen und viele Familien sorgen sich um ihre Existenzen.

Die Mission

Schnelle und unkomplizierte Hilfe leisten! Wir möchten gerade kleinen, lokalen Unternehmen ohne Internet-Expertise eine einfache Möglichkeit bieten mit ihren bestehenden und bestenfalls neuen Kunden in Kontakt zu treten und weiterhin der lokalen Nachfrage nachzukommen. Das Angebot richtet sich vor allem an Einzelhändler und Dienstleister, die noch gar keine Webpräsenz haben und schnell etwas tun müssen um handlungsfähig zu werden.

Unsere Lösung

Nicht noch eine weitere “fancy” Shopping-App, die von den Non-Digitals nicht verstanden wird, sondern eine unkomplizierte und barrierefreie Kommunikations-Plattform. ShopNextDoor bringt die lokalen Unternehmen mit ihren Kunden in der Zeit von Social Distancing. Die Plattform bietet hier eine einfache und schnelle Möglichkeit Kontakt herzustellen, der lokalen Nachfrage nachzukommen und somit finanzielle Engpässen zu umgehen. Das Angebot der Waren und die Abwicklung des Geschäfts bleibt den Unternehmen selbst überlassen, auch wenn ShopNextDoor erste Vorschläge dafür liefert. Unser Ansatz ist um viele Features erweiterbar, z.B. Video-Rundgänge durch den Laden, virtuelle Beratung, Integration von Zahlungsanbietern wie PayPal, Vorschläge für WebShops, Social Media usw.

+ 12 more
Share this project:

Updates