Post Corona Action Plan

http://www.pocap.eu

Von der Problemfindung zur Lösung

Wahrscheinlich konnten wir etwas gebündelter in den Hackathon starten als andere Teams. Wir kannten uns bereits vorher und wollten zusammen an diesem Hackathon arbeiten. 3 Studierende im Bereich Ingenieurswissenschaften, ein Promotionsstudent in der Batterietechnik und eine Politikwissenschaftlerin auf Abwegen. Zunächst diskutierten wir über die spannendste Programmieraufgabe in diesem Hackathon. Nach einer kurzen Zieljustierung wurde uns aber bewusst, dass wir nicht die spannendste Programmieraufgabe fokussieren sollten, sondern eines der größten Probleme. Nach unserer Bewertung werden dies u.a. die wirtschaftlichen Konsequenzen sein, die sich aus der Coronakrise ergeben werden.

Hintergrund

Die Corona-Krise wird voraussichtlich langfristige Auswirkungen auf die Wirtschaft in Europa haben. Zahlreiche Wirtschaftsbereiche sind von der Pandemie betroffen und müssen mit Umsatzeinbußen rechnen; viele Arbeitgeber können ihre Arbeitskräfte nicht mehr einsetzen und setzen somit zahlreiche Personen in eine prekäre Lage; der Waren- und Dienstleistungsverkehr in Europa wird dadurch eingeschränkt. Besonders betroffen wurden bisher die Tourismus- und Gastronomiebranche sowie die Luftfahrt. Doch die Auswirkungen werden voraussichtlich noch viele weitere Bereiche treffen. Doch statt in einem Panikmodus zu verfallen, sollten Krisensituation als eine Möglichkeit verstanden werden, einen langfristigen positiven Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Krise könnte als ein Wendepunkt verstanden werden für einen Paradigmenwechsel hin zu einer grüneren und sozialeren Wirtschaft. Deshalb sollten die Finanzhilfen der EU und der EU-Mitgliedsstaaten so genutzt werden, dass sie möglichst wenige Unternehmen unterstützen, die langfristig schädliche Auswirkungen auf unsere Umwelt und unsere Gesellschaft haben und solche Unternehmen gefördert werden, die einen positiven Beitrag leisten, um die Klimaneutralitätsziele 2050 zu erreichen.

Arbeitspakete

  • Entwicklung eines Prozesses zur Verteilung von Finanzmitteln in der EU basierend auf ermittelten Indikatoren
  • Indikatoren festhalten
  • Umfrage bei LinkedIn welche Daten für Unternehmen einfach zu erheben sind
  • Visualisierung des Prozesses auf einer Website

Ausblick

Natürlich ist es nur sehr schwer möglich ein komplettes Finanzpaket am Wochenende mit 5 Leuten zu schnüren. Jedoch wollten wir mit diesem Projekt vor allem Aufmerksamkeit auf die Idee lenken, die die Politiker in den nächsten Tagen und Wochen nicht vernachlässigen sollten.

Built With

Share this project:

Updates