Link zum Video: https://videos.mysimpleshow.com/KqWuqNhdCr

Problembeschreibung

Warum habt Ihr Euch für diese Herausforderung entschieden?

Auslöser war eine Kostenübersicht von einem Schulträger über die Anschaffungskosten für die Austattung von allen Schulen in der Stadt mit iPads. Dort waren die Kosten für iPads aufgeführt (ca. 2600Stück mit 1.100.000 € Kosten) und direkt dabei die Kosten für iPad Koffer (160Stück mit ca. 240.000 €). Das hatte mich erschreckt und dazu bewogen, nach günstigen iPad-Aufbewahrungs- und Lademöglichkeiten zu suchen. Jedoch habe ich keine gefunden.

Was ist aus Eurer Sicht das größte Problem, das es hier zu lösen gibt?

Verfügbarkeit von alternativen iPad-Aufbewahrungskonzepten im kommerziellen Umfeld

Wer ist von dieser Problemstellung betroffen?

Alle Schulen und Schulträger, welche über die Anschaffung von iPads nachdenken oder bereits iPads haben

Lösungsbeschreibung

Was ist Euer Lösungsansatz?

Entwicklung von Open Source Hardware, damit Schulen entweder selbst als Projekt die Koffer bauen können, oder sich Anbieter finden die den Bau übernehmen.

Koffer

Der Koffer besteht aus einem soliden Holzrahmen und einem Innenteil aus Schaumstoff. In dem Schaumstoff sind Schlitze vorhanden, um die iPads sicher und rutschfest zu verstauen. Außerdem sind Aussparungen für den Einbau der Ladeelektronik und der Ladekabel vorgesehen. Zudem wird nach hinten ein Stecker herausgeführt, um den Anschluss an eine Steckdose zum Laden zu ermöglichen.

Von welchen Annahmen geht Ihr bei Eurem Lösungsansatz aus?

  • Schulen und Schulträger möchten kostengünstige Lösungen für iPad-Aufbewahrungen
  • "Leichte" Konstruktionen sind erwünscht

Wer profitiert von dieser Lösung? Wer nutzt diese Lösung?

  • Schulen, Schulträger, Steuerzahler

Welchen Einfluss hat Eure Lösung auf die aktuelle Situation?

  • Schaffung eines Angebots für kostengünstige Aufbewahrung schafft Alternativen im Markt und bringt "Platzhirsche" in Bewegung

Was ist der langfristige Wert Eurer Lösung?

  • Nachhaltige, resourcenschonende Lösung (Holz statt Metall, leicht statt massiv)

Wie bewertet Ihr selbst die Umsetzbarkeit und Skalierbarkeit Eurer Lösung?

  • Umsetzbarkeit einfach, da wenig notwendig ist um alles zu bauen
  • Skaliarbarkeit hoch, da die Teile "Standard" sind und bei vielen Lieferanten bezogen werden können

Vorgehen und Fortschritt

Wie ist der Lösungsansatz entstanden?

Übertragen des Open Source Gedanken aus der Softwarewelt auf "Hardware"

Was waren die wichtigsten Meilensteine während der Hackathon Woche?

  • M1 Recherche bestehende Lösung
  • M2 Recherche Bestellmöglichkeit Schaumstoffinnenteil
  • M3 Zeichnen des Prototypen in Inventor
  • M4 Ab in den Baumarkt und Holz besorgen ;)

Prototyp:

Wenn vorhanden: Wo finden wir Euren ersten Prototypen (Link)?

In der kürze des Hackatons konnte bisher nur der Rahmen umgesetzt werden, da das Innenteil aus Schaumstoff bestellt werden muss. Zusätzlich muss die Ladeelektronik ebenfalls noch bestellt werden.

Nächste Schritte:

Wie testet ihr Eure Annahmen?

Bau eines vollständigen Prototypen und Einholung von Meinungen bei Schulen über die Tauglichkeit der Lösung

Was ist aus Eurer Sicht der nächste Schritt in Richtung Umsetzung?

Verbesserung der Lösung mit gesammelten Erfahrungen, Verbesserung der Konstruktion in Bezug auf Einfachheit der Fertigung/Massenproduktion

Was benötigt Ihr für den nächsten Schritt (Ressourcen, Know-How, Budget)?

Kontakte zu vielen Schulen / Schulbeteiligten. Netzwerk an Leuten, die im Moment über den Kauf von iPad Koffern nachgedacht haben bzw. bereits Investitionen geplant haben.

Seid ihr als Projektteam selbst an der Umsetzung interessiert? Wenn ja, wer hat welche Rolle in Eurem Team?

Ja

Kosten

Kostenberechnung je Koffer

  • Holz (Baumarkt): ca. 50€
  • Zubehör (Schrauben, Winkel): ca. 5€
  • Schaumstoffinnenteil: ca. 80€
  • Ladeelektronik (5-fach Ladeadapter): 2x ca. 30€

Insgesamt: ca. 200€

Kosteneinsparung

Im Vergleich zu günstigster vergleichbaren Koffer (1000€): Einsparung von 800€ pro Koffer

Dies ergibt z.B. bei oben genanntem Schulträger: Einsparung von 200.000€!!!!!!!

Weitere Kosteneinsparungen möglich durch Bestellung von größeren Mengen (ca. 50 Stk.) und Mengenrabatten!

Weitere Konzepte

Für die Entwicklung weitere "Open Source Hardware" Konzepte gibt es bereits Ideen für ein iPad-Stativ zum Ersetzen von teuren Dokumentenkameras

Share this project:

Updates