Mental Health

Wie decken wir auch psychologische Betreuung auf digitalem Wege ab?

Aktuelle Situation im Home Office

  • Weniger Kontakt und Austausch mit Kolleg:innen
  • Keine Erfahrungen mit Remote Meetings und Workshops
  • Keine klare Trennung zwischen Arbeit und Privatem
  • Mehr Zeit durch die Einsparung des Arbeitswegs
  • Kein Netzwerken ohne Meetups, Messen oder Veranstaltungen

Lösung

Offie ist ein proaktiver Assistent für Menschen, die über einen längeren Zeitraum im Homeoffice sind. Offie hilft dabei mentale und praktische Probleme, die bei einer Transition von on-site zu Home Office auftreten, zu lösen.

Detailbeschreibung der aktuellen Situation

Weniger Kontakt und Austausch mit Kolleg:innen

Im Home Office besteht weniger Kontakt und Austausch mit Kolleg:innen. Beim Kaffee nach der Mittagspause, dem informelle Austausch vor und nach Meetings oder der schnellen Runde Tischkicker haben Kolleg:innen die Möglichkeit über private Themen oder aktuelle Herausforderungen bei den täglichen Aufgaben zu sprechen. Durch diese informellen Gespräche werden Probleme gelöst und Hilfestellungen gegeben. Im Home Office finden diese Gespräche nicht statt. Das Resultat sind ungelöste Probleme - sowohl privat als auch im Berufsalltag.

Keine Erfahrungen mit Remote Meetings und Workshops

Wie verlagert man von einem Tag auf den nächsten alle Tasks und Meetings ins Home Office? Manche von uns sind schon Home Office erfahren, andere noch gar nicht - die allermeisten von uns kennen das Home Office in dem Ausmaß aber sicherlich noch nicht. Schwierigkeiten die dabei auftreten können betreffen z.B. Meetings: wie führe ich ein Brainstorming durch? Wie führe ich Feedbackgespräche oder wichtige Salestermine? Wie organisiere ich einen Workshop?

Keine klare Trennung zwischen Arbeit und Privatem

Arbeiten in den eigenen vier Wänden - das klingt erstmal sehr cool. Keine lange Anfahrt zum Arbeitsplatz, die Couch ist immer in Reichweite und mal eben nebenher die Wäsche in die Waschmaschine machen. Arbeit und Privates verschmelzen dadurch immer mehr. Das bringt Vorteile, aber auch Nachteile. Nach einiger Zeit im Homeoffice kann es schwierig werden, aus dem “Arbeitsmodus” am Abend in den “Privaten Modus” zu schalten. Immerhin ist die Arbeitsstätte nur wenige Meter entfernt - teilweise sogar im gleiche Raum! Auch das “Reinkommen” in die Arbeit wird immer schwerer.

Mehr Zeit durch die Einsparung des Arbeitswegs

Wenn man sofort vom Bett an den Schreibtisch geht, fehlt einem der Übergang bzw. das Gefühl einer klaren Trennung zwischen Arbeit und Privat. Viele Menschen pendeln normalerweise (durchschnittlich 44 Minuten am Tag) - diese Zeit kann man doch eigentlich wunderbar für etwas anderes nutzen. Wolltest du schon immer mal eine neue Sprache lernen? Ins Programmieren einsteigen? Schiebst du eine Weiterbildung schon ewig vor dir her weil einfach die Zeit fehlt? Wolltest mit Yoga anfangen? Mit der Familie frühstücken? So viele Möglichkeiten, so viel neu gewonnene Zeit!

Kein Netzwerken ohne Meetups, Messen oder Veranstaltungen

Networking ist essentiell um sich persönlich weiterzuentwickeln, stellt aber beispielsweise auch einen der Grundpfeiler im Sales dar. Hierzu eignen sich insbesondere Meet-Ups, Messen oder andere Veranstaltungen um neue Menschen kennenzulernen.

Beschreibung der Lösung

Offie besteht aus zwei Teilen - einer Webapp und einer Slack-Integration (Perspektivisch sind weitere Messenger angedacht).

Nachdem der Nutzer sich in der Webapp registriert hat wird er durch die o.g. Bereiche geführt und kann jeweils seine Zufriedenheit und die Wichtigkeit bewerten. Sobald er dieses Onboarding angeschlossen hat kann er mit wenigen Klicks Offie mit Slack verknüpfen. Nach dieser Verknüpfung bekommt er einmal am Tag, basierend auf seinen gewählten Herausforderungen und Präferenzen, Aufgaben zugesendet. Diese Aufgaben zielen darauf ab ihn bei der Lösung seiner mentalen und praktischen Herausforderungen im Home Office zu unterstützen. Jede Aufgabe kann der Nutzer als erledigt markieren. Auf dieser Basis wird der individuelle Fortschritt erfasst und der Nutzer kann diesen stets in der Webapp einsehen.

+ 16 more
Share this project:

Updates