Unsere Inspiration

Wir von MySoli glauben fest daran, dass in uns allen das Potential und die Bereitschaft steckt, uns gegenseitig zu helfen, besonders jetzt wo es darauf ankommt. Für uns ist deshalb unsere Handlungsfähigkeit der Schlüssel, um unsere Ohnmacht zu überwinden. Dafür schaffen wir mit unserem Projekt eine digitale Plattform, um dieses Potential zu entfalten und Unterstützung für andere so effektiv und einfach wie möglich zu gestalten.

Wo ist unser Mehrwert?

MySoli bringt Menschen zusammen und ermöglicht das Beste aus ihrer Hilfe rauszuholen. Durch unsere Plattform hat jeder, der Unterstützung benötigt die Möglichkeit diese auch effektiv und vertrauenswürdig zu bekommen und jeder, der helfen möchte, kann das ohne Umwege tun. Der/die Hilfeempfänger:in schaltet einen Spendenbeitrag frei, über den der Helfer verfügen darf und sich eine unterstützungswerte Organisation oder ein betroffenes Kleinunternehmen auswählen kann. Dadurch wird nicht zuletzt auch der/die Hilfeempfänger:in zum Helfer! Zusätzlich zur persönlichen Hilfe wird durch MySoli dann auch ein gesellschaftliches Problem angegangen. Dadurch schaffen wir eine Win-Win-Win-Situation mit selbstverstärkendem Kreislauf, denn gutes Tun tut gut. Hilf. Spend. Repeat.

Wie weit sind wir gekommen?

Wir starteten mit nichts weiterem als Enthusiasmus (Niklas), Realismus (Jannis), Optimismus (Philipp) und Disziplin (Milo) und konnten unser Team mit Vorstellungskraft (Jasmin) perfekt ergänzen. Zusammen arbeiteten wir an Lösungen für von uns gesehenen Herausforderung. Stück für Stück entstand ein Konzept, dass wir immer weiter ausbauten. Die Schnelligkeit und der rasante Fortschritt haben uns selbst überrascht und mittlerweile steht mit dem fertigen Konzept auch ein Prototyp.

Unsere Herausforderungen

Wir waren uns darüber bewusst, dass es unmöglich werden würde, an einem Wochenende ein fertiges Produkt online zu stellen, dass uns in all unseren Ansprüchen genügt. Die begrenzte Zeit und unsere hohen Ansprüche traten immer wieder in Konflikt miteinander. Wir haben schnell lernen müssen einen reellen Blick auf die aufwendige Programmier-Arbeit zu bekommen und genau in diesem Bereich steckt bis auf weiteres auch noch die meiste Arbeit. Dennoch sind wir zuversichtlich mit der Unterstützung, die wir bisher auch schon von sehr vielen erhalten haben, schnell weitere Fortschritte zu machen.

Wahnsinn, was wir schon erreicht haben!

Stolz macht uns in erster Linie die Geschwindigkeit des Fortschritts und die Dynamik unserer Zusammenarbeit, aber vor allem die Aussicht darauf Hilfesuchende und Hilfeleistende schnell und auf unkomplizierte Art zusammenzubringen und somit einen positiven Impact auf Andere zu haben. Die Verfolgung des gemeinsamen Ziels hat uns in der kurzen Zeit sehr zusammengeschweißt. Speziell wichtig für uns war das Vertrauen auf die Kompetenzen der Anderen. Das führte zu stundenlangem fast pausenlos produktivem Arbeiten. Wahnsinn!

Was wir aus #WirVsVirus mitnehmen

Wir haben gelernt einen Schritt nach dem anderen zu gehen. Natürlich möchten wir so schnell wie möglich sehr viel erreichen, aber effektive Ideen sollten bis ins letzte Detail durchdacht sein, was entsprechend Zeit benötigt. Ein weiterer wichtiger Lernprozess für uns ist, von dem Enthusiasmus der Anderen im Hackathon immer wieder neu anstecken zu lassen, um auch weiterhin große Herausforderungen zu meistern. Wir haben gelernt, dass wir als Team mehr Lösungen als Probleme beisteuern und Teamwork uns am weitesten bringt. Wir sehen die Chance, die uns mit #WirVsVirus gegeben wurde und sind dankbar diese nutzen zu können.

Die Zukunft von MySoli

Wir sind mitten im Arbeitsprozess und freuen uns über jede Unterstützung sowie Feedback! Wir treiben die technische Entwicklung der Plattform weiter vorantreiben und sind dabei eine elegante Lösung für die endgültige Spendenabwicklung zu kreieren, um möglichst schnell online zu gehen, und dadurch Menschen helfen zu können. Wir sehen die Dringlichkeit eine Lösung zu finden. Dafür haben wir mit der Verbindung der zwei verschiedenen Hilfsdimensionen eine Antwort auf die Frage, die sich so noch keiner gestellt hat.

Share this project:

Updates