Inspiration

Wie kann man Kunst- und Kulturschaffenden die Nutzung von öffentlichen Plätzen erleichtern? Von der Information über die Nutzungsrichtlinien der jeweiligen Orte, über den Behördengang bis zur Umsetzung?

Gleichzeitig wollen wir Besucher*innen von Veranstaltungsorten, einen zentralen Ort bieten, an dem Informationen zu Orten verknüpft werden können und so schnell und einfach verfügbar werden.

What it does

Wir platzieren an Veranstaltungsorten von Künstler*innen passend gestaltete QR-Codes. Über diese QR-Codes gelangt man auf eine einheitlich aufgebaute Übersichtsseite, in der eine Kurzbeschreibung, Bilder/Videos, eine Linkliste, Kalender und besonders für Kunst- und Kulturschaffende oder Veranstalter*innen relevante Attribute wie Größe des Platzes, maximale Besucher*innenzahl, Wasseranschluss, für die Nutzung verantwortliche Behörde/Person schnell und in ganz Freiburg einheitlich abrufbar sind.

Wir haben dabei bewusst die Zielgruppe der Challenge über die Kunst- und Kulturschaffenden hinaus erweitert. So haben nun über die QR-Codes auch einheimische Besucher*innen/ Tourist*innen spontan - quasi im Vorbeigehen - auf Informationen zu öffentlichen Plätzen / Veranstaltungsorten Zugriff. Durch die Nutzung von dynamischen QR-Codes, kann das Ziel bei Bedarf angepasst werden – ohne dass der QR-Code selbst verändert werden muss.

Darüber hinaus besteht der große Vorteil, dass keine zusätzliche APP entwickelt werden musste und dass die Endanwender*innen keine App installieren müssen. Die bereits mit Android und Apple Geräten ausgelieferten Kamera Apps erkennen den QR-Code automatisch und bieten dem User/der Userin die Webseite zum Öffnen an.

Gleichzeitig sind QR-Codes robust (Daten redundant und valide) und sie bieten viel Freiheit für die Gestaltung und Anbringung.

How we built it

Die Umsetzung erfolgte auf der neuen noch nicht veröffentlichten Webseite des Kulturforum-Freiburg (Joomla, siehe Video). Für drei Locations wurden Einträge manuell erstellt und Inhalte hinzugefügt. QR-Codes wurden über die Funktion im EDGE-Browser und der Webseite von qrcode-monkey.com erstellt. Der QR-Code wurde ausgedruckt und provisorisch am Tanzbrunnen für den Videodreh angebracht.

Challenges we ran into

Da unser Team aus zwei Challenges zusammengeführt wurde, haben wir von Beginn an etwas weitergedacht, was zu einem Konzept für eine großartige Plattform führte.

Hier galt es nun einen passenden Teil auszuwählen, der im Rahmen des Wettbewerbes umsetzbar war und gleichzeitig von Beginn an einen Mehrwert bietet.

Accomplishments that we're proud of

Wir haben innerhalb des Rahmens der Veranstaltung eine technologische Grundlage gefunden, welche der Challenge gerecht wird und darüber hinaus ein Konzept erarbeitet, das viel Ausbaupotential bietet.

What we learned

Think Big, Start Small

Ganz viel über die Kunst- und Kulturszene in Freiburg. Die Öffentliche Plätze/Veranstaltungsorte in Freiburg bieten viel mehr, als man/frau auf den ersten Blick erwartete. Freiburg verfügt über einen ganzen Strauß von Organisationen, die sich mit sehr viel Herzblut und Einsatz für die Kunst- und Kulturszene einsetzten. Alle diese, und auch die Stadt selbst - besonders das Kunst und Kulturamt - bieten eine Fülle unterschiedlichster Infos und Hintergründe zu öffentlichen Plätzen an, welche frei zugänglich online verfügbar sind.

QR-Codes können mehr sein, als nur eine schwarz-weiße Sammlung von Punkten. 😊

What's next for Kunst- und Kulturwegweiser

Wir hoffen, dass wir mit unserem Konzept die Grundlage geschaffen haben, um all das oben Genannte, an einem Ort zusammenzuführen. Das würde Besucher*innen und auch Kunst- und Kulturschaffenden einen einheitlichen und einfacher Zugang zu den vielfältigsten Angeboten und Informationen zu öffentlichen Plätzen und Veranstaltungsorten ermöglicht.

Uns freut sehr, dass das Kulturforum Freiburg bereits Interesse angemeldet hat, das Projekt gerne auch gemeinsam mit der Stadt Freiburg fortzuführen und auch Teammitglieder Lust haben, ebenso zukünftig an dem Projekt weiterzuarbeiten.

Herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden des Hackathon Freiburg 2021, wir hatten super viel Spaß und konnten viel neues Lernen.

Gabi, Oli, Alexis, Helmut

Built With

  • bbcolab
  • conceptboard
  • creativity
  • davinciresolve
  • fun
  • onedrive
  • qr-codes
  • rocketchat
  • url
  • uuid
Share this project:

Updates