Inspiration

Durch die veränderten Arbeitsbedingungen durch Corona sehen wir, dass HomeOffice an vielen Stellen möglich ist. Wir möchten auf das Einsparpotenzial gegenüber dem normalen Büroalltag aufmerksam machen. Zeitgleich ist es für Unternehmen positiv, wenn sie Ökobilanz pflichtig sind. Denn durch die Berechnung in der Videokonferenz können sie sehne, wieviel CO2 sie durch die Nutzung im Vergleich zum Pendeln einsparen konnten. Dies fällt unter den Scope 3, der Ökobilanz, welche sie mitbilanzieren können.

What it does

Auf Basis der Open Source Software Nextcloud nutzen wir die Videokonferenz Software. Diese haben wir erweitert und ein Tracking-Tool implementiert, welches den Datenverbrauch anzeigt. Dieser wird in CO2 umgerechnet und die Einsparung gegenüber dem Arbeitsweg wird angezeigt. Aktuell gehen wir vom durchschnittlichen Pendlerweg in Deutschland aus. In späteren Versionen soll der Nutzer oder das Unternehmen selbst eintragen können, wie lange der Arbeitsweg ist und wieviel CO2 dadurch exakt eingespart wurde. Durch anonymes Tracking kann sich das Unternehmen dann die Werte ohne personenbezogene Daten für die Ökobilanz bestimmen lassen.

How I built it

Linux Ubuntu 20.04. auf einem Strato V-Server Nextcloud mit Talk (Videokonferenz) Java

Accomplishments that I'm proud of

Nextcloud und Talk installiert Tracking implementiert

What's next for HomeCollab

Wir bleiben auf jeden Fall am Thema dran und werden das Tool nach weiterer Entwicklung für Unternehmen anbieten und wie oben beschrieben detaillierter ausbauen, um den exakteren Verbrauch bestimmen zu können.

Built With

Share this project:

Updates