Projekt „FlixDoc“

Mit der Zunahme von Corona-Infizierungen häufen sich die Anrufe bei Hausärzten und Hotlines. Praxen und deren Mitarbeiter müssen entlastet werden. Zudem sollte eine einheitliche Vorgehensweise mit potentiell Infizierten gewährleistet werden.

Unser Projekt „FlixDoc“ kann hier unterstützen. „FlixDoc“ ist ein digitaler Assistent für die Krankheitsanamnese, der vor allem:

  • Einfach in der Anwendung
  • und schnell in der Durchführung ist.

FlixDoc funktioniert webbasiert. Weder Arztpraxen noch Patienten müssen für eine Nutzung etwas installieren oder herunterladen.

FlixDoc kann Hausarztpraxen und weitere Informationsstellen entlasten und sorgt für eine strukturierte Informationsweitergabe. Patienten ermöglicht FlixDoc eine schnelle und hürdenlose Erstanamnese.

Die Software ist ready for production und kann sofort eingesetzt werden.

Technische Hintergründe

Im Hintergrund verwendet Flixdoc den Dienst Flixcheck zum Einholen der Patienteninformation. Flixcheck läuft ausschließlich auf Servern der Deutschen Telekom und erfüllt alle Anforderungen an den Umgang mit Gesundheitsdaten.

Alle weiteren Infos stehen in der README.md.

Share this project:

Updates