Die Herausforderung

Wir fragen uns: "Wie können wir erreichen, dass Schule Schüler:innen aufs zukünftige Leben vorbereitet und Teilhabe, Werte und Kompetenzen fördert - und sich aus seinen verkarsteten alten Strukturen löst?"

Schule ist vielleicht der wichtigste Ort einer Gesellschaft überhaupt! Junge Menschen brauchen die Fähigkeit zur Selbstführung, Selbständigkeit, Praxisnähe, Sozial- und Handlungskompetenzen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, kritisches Denken, Kreativität, Selbstvertrauen, digitale Kompetenzen und die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen. SchülerInnen brauchen Chancen zur Verantwortungsübernahme, Teilhabe und Training der 4 K’s Kollaboration, Kreativität, Kommunikation, kritisches Denken. - Das wird an Schule zu wenig vermittelt. Es braucht Rahmenbedingungen, die Lehrern dies ermöglichen. Sie brauchen Raum, um Praxisprojekte durchführen zu können, Anregungen und Best Practice, also Beispiele, die Schule machen können.

Unsere Vision

Wir wünschen uns ist eine Schule, in der Kinder und Jugendliche fürs Leben lernen – in der sie lernen, ihre Welt zu begreifen und selbst zu gestalten. Eine Schule, die Eigeninitiative, Verantwortung und Gemeinsinn als Grundtugenden fördert und jeder/jedem hilft, sein/ihr volles Potenzial zu entfalten. Dann verlassen Jugendliche die Schule mit Erfahrungen und Kompetenzen, die ihnen individuelle Verwirklichungschancen, eine erfolgreiche Lebensführung und eine aktive Beteiligung an der Entwicklung der Gesellschaft ermöglichen.

Die Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler + Lehrkräfte, die Unterstützung brauchen

Unser Lösungsansatz

Wir helfen Lehrkräften, Schulen als einen Ort zu gestalten, an dem man fürs Leben lernt. Schulprojekte fördern Werte, Kompetenzen, Selbstständigkeit, Praxisnähe und praktisches Demokratielernen. - Von uns bekommen Lehrkräfte niedrigschwellig kostenlos Projektvorlagen und Tools, einen persönlichen Ansprechpartner, der während des Projektablaufs begleitet, berät, motiviert, hilft. Jedes Projekt bekommt eine Projektseite, wird zum Vorbild und kann so „Schule machen“. So helfen wir, mehr Projekte und mehr Teilhabe in die Schule zu bringen! Bisher profitierten schon knapp 500.000 Schüler:innen. Unsere Website wird durchschnittlich 50.000 mal im Monat aufgerufen mit täglich durchschnittlich 70 Downloads.

Wo steht unser Projekt gerade?

Das macht Schule gibt es mittlerweise seit 14 Jahren. In dieser Zeit haben wir schon viele Lehrkräfte bei Projekten unterstützt - davon konnten schon über 500.000 Schüler:innen profitieren. Aber das ist immer noch viel zu wenig! Wir wollen mehr Reichweite erlangen, uns mit Partnern verbinden und das Schulsystem positiv verändern.

Wir brauchen:

  • Schulverwaltungen, die diese Ziele und unser Unterstützungsangebot über die Schulaufsicht an Schulen empfehlen
  • Universitäten, die Praxisprojekte für Erfahrungslernen in das Curriculum für angehende Lehrkräfte aufnehmen
  • Öffentliche dauerhafte Förderung für das, was wir tun
  • Unternehmen als Sponsoren, die unsere Ziele teilen und fördern möchten (Nachwuchs-Recruiting)
  • Webentwickler, die helfen, eine Filter- und Suchfunktion auf unserer Seite www.das-macht-schule.net (CMS: Wordpress) zu bauen.
  • Engagierte Lehrkräfte, die Lust haben, Projektstorys zu teilen und die geteilten Ideen weiterzutragen

Built With

+ 13 more
Share this project:

Updates

posted an update

Jetzt bei Corona ist keineswegs Pause für solche Ziele - im Gegenteil. Die Gesellschaft und vor allem die Jugend braucht jetzt Unterstützung. Deshalb brauchen wir

  • Mitstreiter, die ihre Erfahrungen mit Praxisprojekten trotz Corona mit uns teilen, so dass wir sie verbreiten können
  • Förderer. Kleine und große - jeder Euro hilft. Und wenn ihr Stiftungen oder Unternehmen kennt oder seid, tut was für die Bildung, für den Nachwuchs!

Log in or sign up for Devpost to join the conversation.