Inspiration

Um den Virus einzudämmen ist es wichtig, die Infektionskette nachvollziehen zu können. Nur so können Hilfsmittel und Hilfeleistungen effizient genau zu den richtigen Personen zu gelangen. So können Zeit und Material, die beide knapp sind, intelligent eingesetzt werden. Wenn jeder Bürger festhält, wo er war und mit wem er Kontakt hatte, ist dies sehr leicht möglich. Um dabei aber nicht das Image des Überwachungsstaats à la 1984 zu erwecken, sollen die Daten möglichst sparsam verarbeitet werden.

What it does

Covidiary unterstützt einen dabei, den täglichen Ablauf nachvollziehen zu können. Abends trägt man ganz bequem ein, ob man draußen war, wo man war und mit wem man Kontakt hatte. Alle Daten werden dabei ausschließlich lokal gespeichert. Im Notfall kann man so sehr leicht die Infektionskette nachvollziehen und weitere potentielle Glieder ausfindig machen.

Darüber hinaus wird für jede Woche ein eigener Score errechnet, der mit dem globalen Score aller Nutzer verglichen werden kann. Auf Basis dieses Scores kann man sich mit anderen vergleichen und es können gezielt Hinwese zum Verhalten gegeben werden.

Außerdem gibt es eine Seite für aktuelle Nachrichten, die Artikel zu Gesundheitsthemen verschiedener bekannter Medien anzeigt. Zukünftig wäre an dieser Stelle die Einbindung eines offiziellen Nachrichtenkanals der Bundesregierung wünschenswert, um die Bürger sicher zu informieren und vor Fake News zu schützen.

Ein wichtiger Aspekt bei Covidiary ist, dass lediglich der wöchentliche Score zu einem Server kommuniziert wird. Alle Daten zu Kontaktpersonen und Aufenthaltsorten werden ausschließlich auf dem Gerät gespeichert. Der Nutzer kann diese also im Notfall einsehen und mitteilen, er kann aber nicht von außen überwacht werden.

How I built it

Wir haben uns für ein Ionic Frontend entschieden, damit wir eine Progressive Web App ausliefern können, die wie eine App auf einem Smartphone "installiert" werden kann. Dadurch können wir auch Push-Benachrichtigungen geben, falls es neue offizielle Nachrichten gibt oder man den Eintrag für den aktuellen Tag vergessen hat.

Challenges I ran into

Wie eigentlich fast bei jedem Hackathon wurde gegen Ende dann doch die Zeit etwas knapp. Außerdem ermöglicht unser Hosting-Anbieter nicht das Deployen eines von Java-Code oder Docker-Containern, sodass in der Version unter "Try it out" der Vergleich mit der Masse an anderen Nutzern nicht möglich ist.

Accomplishments that I'm proud of

Für viele von uns war das die erste Angular-basierte Ionic App. Dafür, dass wir uns viel einarbeiten mussten, sind wir sehr gut voran gekommen.

What I learned

Viele von uns haben viel im Umgang mit Ionic gelernt.

What's next for Covidiary

Als nächstes soll das Backend ebenfalls gehostet werden.Auerdem wäre es schön, wenn es von der Bundesregierung eine API mit offiziellen Meldungen geben würde, die wir dann als Quelle für unsere Nachrichten anbinden können. So könnten Fake-News noch gezielter entgegengewirkt werden. Außerdem soll die aktuelle Infrastruktur im Backend getestet werden. Damit Covidiary bundesweit genutzt werden kann, sollte das Backend einige Tausend anfragen pro Minute ausfallsicher verarbeiten können.

Share this project:

Updates