Inspiration

Unser Plan ist es besonders die Menschen zu erreichen, die kein Internet haben. Dies sind häufig ältere Menschen. Diese sind, so haben wir alle die Erfahrung gemacht, z.T. verunsichert und einsam in dieser Zeit. Wir wollen sie erreichen, ihnen sagen, dass wir da sind. Wir wollen Menschen erreichen, die Menschheit zu mehr Zusammenhalt motivieren und keinen allein lassen! Neu an unserer Aktion ist der besondere Fokus auf die Menschen, die Radio und Fernsehen als Medien nach draußen haben. So sollen sich „Flash-Mobbs“ überlegt werden, die in Radio, Fernsehen, Zeitung, an Balkonen gestaltet werden können. Mit unseren Aktionen wollen wir anregen und zusammenführen, Raum für Ideen, Austausch und das WIR-Gefühl trotz Distanz schaffen.

Durch unsere erste, große, geplante Aktion am Ostersonntag wollen wir eine exotherme Reaktion erreichen. Dieses Jahr werden viele Menschen allein zu haus sein an Ostern und so das Radio nutzen, um ein wenig Leben ins Haus zu bekommen.Da wollen wir sie flashen, sodass sie wissen, dass sie nicht allein sind. Wir denken dies wird viele berühren und motivieren mehr zu wollen. Und damit sie dies auch können stellen wir Hilfsmittel zur Verfügung.

Wir denken unsere Grundidee ist klar geworden. Wir wollen Flash-Mobbs starten unter den Hashtags #Flashmobb #stayathome #hörstdumich. Wir wollen im Fokus die Medien Radio, Zeitung und Fernsehen haben. Aber auch Balkonaktionen für Menschen in der Nachbarschaft. Wir bieten eine Internetpage und Material, wie Plakatideen, Radio, Fernseh- und Zeitungsconnection, für Leute die eine Aktion ins Leben rufen möchten, um eben auch die zu erreichen die nicht Internetfähig sind. Was wir brauchen sind Menschen die bei der Umsetzung helfen ( Grafiker, Programmierer, Bewerber der Aktion, Fernseh- und Radiosender, Zeitung).

Wir hoffen auf viel Unterstützung, damit wir alle gemeinsam, die unterstützen können, die zur Zeit besonders allein und verängstigt sind.

What it does

Vernetzt Herzensmenschen und lässt auch ohne Internet etc persönliche Nachrichten übermitteln, z.B. kann Enkel Tom Oma Hilde mit einem Liederwunsch überraschen und Oma Gertraud kann ihrer Tochter Tina eine Freude machen.

How we built it

Brainstorming, iterative Sprintprozesse bis hin zur Entwicklung eines theoretischen Konzepts.

Challenges we ran into

Das Lösen von den scheinbar "kaum vermeidbaren SocialMedia Wegen", die Senioren oftmals nicht oder nicht in vollem Ausmaß nutzen können.

Accomplishments that we are proud of

Unsere Idee und Konzept, da es die Möglichkeit zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe (natürlich unter den vorgeschriebenen Bedingungen zum Schutz der Bevölkerung) sein könnte.

What we learned

Das #wirvsvirus eine geniale, fantastische Aktion ist!

What's next for Corona Flashmob

Finalisierung des Konzeptes sowie letzte Projektschritte erledigen und dann können wir hoffentlich ganz viel Verbundenheit und Liebe feiern!

Built With

  • radio
  • socialmedia
  • tageszeitung
  • tv
  • zeitung
Share this project:

Updates