0. Challenge: Die gesamte Bevölkerung benötigt stetig neue Informationen zu der Entwicklung des Pandemiegeschehens, zum Beispiel zur individuellen Gefährdung, Ratschläge zum Verhalten und Beachtung behördlicher Einschränkungen

  • Die Bürger stehen vor der Herausforderung, die bereits existierende Informationsflut zu sichten und die passenden Informationen zu finden. Die Zielsetzung der Lösung soll sein, Informationen zu Fragen der Bürger*innen passgenau zu liefern. Dies ist nur mit Hilfe einer zentralen Anlaufstelle möglich, bei der Digitale Assistenten die Nutzer individuell durch die Anwendung leiten. Im Gegensatz dazu müssen Gesundheitsexperten im Rahmen eines dynamischen Pandemiegeschehens das sich stetig ändernde Wissen an die Bevölkerung schnell weitergeben.

  • Die Gesundheitsexperten stehen vor der Herausforderung, selbst über kein IT-Know-How zu verfügen. Trotzdem müssen sie digitale Lösungen schnell implementieren - meist dauert es zu lange, bis Techniker Software-Programme aktualisieren können, die dann oftmals noch viele fachlich inhaltliche Fehler enthalten.

1. Gesellschaftlicher Mehrwert: Für Fachexperten der Gesundheitsbranche ist bpmn4digitalassistans die ideale Lösung, um einfach und schnell digitale Assistenten zu erstellen, die wichtige Daten im Rahmen eines Pandemiegeschehens erfassen, aggregieren und analysieren und gleichzeitig den Bürger*innen die individuellen Ergebnisse und Hinweise liefert. Mit dieser Lösung erstellen Experten selber einfache Digitale Assistenten ohne Programmierung. Aufgrund der Antworten von Nutzern können auch die Folgeprozesse eingeleitet werden (Wirtschaftshilfe, Antragswesen, medizinisches Prozedere, ...). Das Besondere dabei ist, dass das Wissen in einem Standard BPMN 2.0 erstellt wird und weit verbreitet ist. Durch einen beschreibenden Ansatz unterstützt die Umgebung zudem beim Erlernen der BPMN Modellierungsnotation. Anders als programmierte Lösungen bietet bpmn4digitalassistans größtmögliche Flexibilität und Unabhängigkeit von Softwarehäusern bei der Entwicklung und Maintenance digitaler Assistenten. Somit reduziert sich der Aufwand für den Aufbau und Pflege der Inhalte um ein vielfaches gegenüber aller bisher üblicher IT-Projekte für Informationsportale.

2. Innovationsgrad: Der innovative Ansatz von BPMN 2.0-Lösungen beruhen auf der schnellen und einfachen Erstellung von Digitalen Assistenten - ohne jegliche Programmierkenntnisse! Die Lösung und die darin enthaltenen Informationen kann innerhalb kürzester Zeit sehr vielen verschiedenen Stakeholdern zur Verfügung gestellt werden, während die gleiche Sicherheit wie bei programmierbaren Lösungen gegeben ist. Gerade im Rahmen von dynamischen Pandemiegeschehen ist eine einfache Adaptation und Skalierbarkeit der jeweiligen Lösung unabdingbar. Die Plattform unterstützt sowohl die Mehrsprachigkeit, Offenheit gegenüber Anbindung von Dritttechnologien, Services bis hin zu Komponenten der künstlichen Intelligenz.

3. Skalierbarkeit: Ein entschiedendes Differenzierungsmerkmal von bpmn4digitalassistans ist deren einfache und schnelle Skalierbarkeit. Diese Technologie liegt dem www.informationsportal.de zugrunde, welches im Auftrag des Bundesministerium für Arbeit und Soziales erstellt wurde. Auf dem Arbeitgeberportal findet man viele Digitale Assistenten rund um das Meldewesen. Ebenso verwendet die Polizei Niedersachsen diese Technologie, um das Wissen von wenigen Experten über komplexe und stetig ändernden Delikt-Arten den Beamten bei der Anzeigenaufnahme verfügbar zu machen.

4. Fortschritt: Im Rahmen des Hackathons #wirvsvirus wurde der Prototyp einer ganzheitlichen Plattform erstellt, dessen Ausbau in den kommenden Wochen gefördert werden sollte: Dies könnte z. B. die Finanzierung der Cloudplattform, sowie den Aufbau des Portals als Ganzes und der Lizensierung notwendiger Software und Projektdienstleistungen umfassen. Bislang ist das Modul COVID-19 beispielhaft weitestgehend ausgearbeitet - weitere mögliche Assistenten und Themen sind in Form von Kacheln angedeutet.

Built With

  • bpmn
  • webapplication
+ 3 more
Share this project:

Updates

Private user

Private user posted an update

Noch 11 Stunden - die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Während das Team bereits den ersten digitalen Assistenten entwickelt hat, geht es nun darum, weitere Ausbaustufen zu visualisieren. Parallel dazu arbeiten wir an der Projektdokumentation, die wir hier auf DevPost einstellen. Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, meldet Euch bitte via Slack bei uns. Vielen Dank für Euren Support!

Log in or sign up for Devpost to join the conversation.