posted an update

Besuchernachweis Mittels Webanwendung

Was ist die Herausforderung / das Problem? Was ist das Bedürfnis dahinter?

Kurzfassung

  • Besucher einer Institution (z.B. Krankenhaus) erfassen (mit Ein- und Ausgang).
  • Momentane Besucherdichte in Räumlichkeiten überwachen - Zugangsgewährung.
  • Hilfe bei Nachvollziehung von Infektionsketten
  • Kontaktierung von potentiell gefährdeten Besuchern
  • Feststellung des Reinigungs- Desinfektionsbedarfs von Räumlichkeiten.

Langfassung

Unterstützung von Krankenhäuser und anderen Institutionen beim Führen von Besuchernachweisen (Ein- und Ausgang von Personen aufzeichnen).

Dies auf Papier oder mit Standard-Officeprogrammen umzusetzen ist entweder ineffizient (Officeprogramme/Papier) oder bei mehreren Ein-/Ausgängen zum Gebäude nicht umsetzbar (z.B. auf Papier). In jedem Fall wäre dieses Vorgehen aber langsam.

Unsere Lösung soll als Client-Server-Applikation auf mobilen Endgeräten laufen und für jede Institution die erhobenen Daten aller Ein-und Ausgänge zusammenführen.

Weiterhin soll unsere Lösung dazu genutzt werden können, dem Einlasspersonal aufzuzeigen, wieviele Besucher:innen sich bereits in bestimmten Räumlichkeiten befinden - so können, bei zu hoher Dichte von Personen, weitere Besucher:innen vorerst nicht eingelassen und zum Warten aufgefordert werden. Erst wenn Personen den betreffenden Bereich wieder verlassen haben, werden die Wartenden eingelassen.

Weiterhin können die aufgezeichneten Daten bei der Nachverfolgung von Infektionsketten hilfreich sein. So kann bestimmt werden, welche Besucher:innen sich mit einer erkranken Person in welchem Zeitraum im selben Raum aufgehalten haben. Diese Besucher:innen können dann mittels ihrer hinterlegten Kontaktdaten dazu aufgefordert werden, sich entsprechend untersuchen zu lassen.

Perspektivisch könnte die Anwendung es ermöglichen, die Besucherdichte über Zeiträume zu analysieren. Dies kann Aufschluss über den Reiniguns- und Desinfektionsbedarf von Räumlichkeiten geben. Ergibt die Analyse z.B., dass bestimmte Räumlichkeiten nachmittags wesentlich stärker frequentiert werden, dann kann in dem entsprechenden Zeitraum die Reinigung/Desinfektion in diesem Zeitraum öfter durchgeführt werden.

Wer ist betroffen? Wem soll die Lösung konkret helfen?

  • Alle Personen, die in den Institutionen ein- und ausgehen.
  • Im Ein-/Ausgang von Krankenhäusern und anderen Institutionen tätige Mitarbeiter:innen.
  • Gesundheitsämter (Auswertung und Nachvollziehung von Infektionsketten).

Was ist der Themenbereich?

008_corona_tracking

Log in or sign up for Devpost to join the conversation.