Herausforderung

Wie können wir benachteiligte Schüler:innen dabei unterstützen, unabhängig ihrer finanziellen und sozialen Umstände ihren Bildungsweg selbstbestimmt und erfolgreich zu gestalten?

Lösung

Wir möchten mit Aelius den nächsten Schritt gehen und das erste bundesweite Schüler:innenförderwerk unter staatlicher Förderung etablieren, um eine gebündelte Bedarfsförderung zu etablieren. Neben einer finanziellen Förderung für benachteiligte Schüler:innen soll das Förderwerk ein ideelles Förderangebot (Workshops, Sommerakademien), ein Mentoring-Programm und ein Beratungsangebot umfassen.

Zielgruppe

Die Zielgruppe des Förderwerks sind primär sozioökonomisch benachteiligte Jugendliche – wir möchten ein Angebot schaffen, dass nicht nur auf Menschen mit Migrationsgeschichte o.Ä. beschränkt ist. Die primäre Zielgruppe sind dabei Schüler:innen ab 13 Jahren, jedoch soll das Workshop-Angebot auch bereits Grundschüler:innen angeboten werden.

Inspiration

Wir sind eine 2017 von Studierenden gegründete gemeinnützige Organisation. Die Gründer:innen haben selbst aufgrund ihrer Umstände zahlreiche Hürden im deutschen Bildungssystem erfahren und überwinden müssen und möchten heute mit Aelius der nächsten Generation Unterstützung bieten.

Heute sind wir eine bundesweite Initiative, die von über 150 ehrenamtlichen Studierenden und Auszubildenden getragen wird.

Was wir tun

Aelius bietet drei Förderangebote. Zum einen ein ideelles Förderprogramm aus Workshops und Seminaren zu ganz verschiedenen Themen - von Lernkompetenztrainings, über Besuche im DNA-Labor bis hin zu Schreibwerkstätten. Das zweite Angebot ist das Mentoring-Programm "Dialog Chancen", wobei junge Menschen ab 14 Jahren von individuellen Mentor:innen bis zum Schulabschluss begleitet und bei ihrer Persönlichkeitsentfaltung und Studien- oder Berufsorientierung betreut, inspiriert und unterstützt werden. Das Förderangebot wird abgerundet mit dem Beratungsangebot, wobei das Förderwerk eine Anlaufstelle für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende ist und für Fragen rund um die Studien- und Berufsorientierung, Studienfinanzierung, Bewerbungen, Auslandsaufenthalte u.v.m. zur Seite steht.

Besonders in Zeiten von Corona bietet das Förderwerk jedoch auch viele weitere Projekte an. Z.B. mit "Corona-Abitur" kostenlose Abitur-Crashkurse oder mit "Tech4School" kostenlose IT-Workshops für Lehrkräfte.

Für dieses Engagement wurde Aelius bereits zahlreich ausgezeichnet - u.A. mit dem Jugendfriedenspreis, dem Bayerischen Bürgerpreis oder dem Engagementpreis der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Wohin geht es weiter?

Wir haben in unserem Pilot-Projekt mit der Hilfe von über 150 Ehrenamtlichen gezeigt, dass unser Konzept funktioniert und welche Wirkung es auf die Biographien junger Menschen hat. Mit diesem Konzept möchten wir nun uns als Förderwerk unter staatlicher Förderung etablieren.

Built With

Share this project:

Updates