DIE IDEE

Die Webapp Facts for Friends stellt kurze und leicht verständliche Gegenargumente (Fact Snacks) zu gängigen Fake News - insbesondere zu COVID-19 - bereit und macht Dich zur:zum Fakten-Influencer:in.

Engagierte Bürger:innen finden dort teilbare Fact Snacks, mit denen sie Fake News in ihrem privaten Umfeld begegnen können - auch dann, wenn es ihnen an Wissen und/oder Zeit fehlt, um selbst zu recherchieren oder lange aufklärende Texte zu schreiben. Als Multiplikator:innen und Fakten-Influencer erreichen sie so mit geringem Aufwand Personen in ihrem direkten privaten Umfeld, die in gutem Glauben falsche Informationen und Nachrichten teilen.

Jeder kann Fact Snacks einreichen.

Die Fact Snacks (kurze Klarstellungen zu Fake News) können aus der Community eingereicht werden und werden dann vor Veröffentlichung von unserem Plattform-Team geprüft und verifiziert. Bereits verifizierte Fact-Checker:innen, wie zum Beispiel Journalist:innen, können ihre Fact Snacks selbst direkt auf Facts for Friends hochladen.

WAS BEWIRKEN WIR DAMIT?

Aktuelle Mediennutzungsstudien legen nahe, dass wir in schwierigen Situationen unserem direkten Umfeld, wie beispielsweise der Familie, eher vertrauen als Journalist:innen oder Expert:innen. Facts for Friends nutzt genau diesen Mechanismus im Kampf gegen Fake News. Mit unserer Plattform helfen wir Menschen, Falschinformationen (Fake News) aufzudecken und richtigzustellen. So können wir uns selbst und andere vor falschen Ratschlägen und Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus schützen.

WIE ERREICHEN WIR DAS?

Mit Facts for Friends stellen wir eine Plattform zur Verfügung, auf der man kursierende Informationen über die Suchfunktion eingeben und sofort die passenden Fact Snacks, also entsprechende verifizierte Fakten, finden kann.
Diese kann man schnell und unkompliziert über die gängigen Online-Kanäle (entweder als Bild oder als Text) teilen. Auf der Plattform sind die Links zu den Originalquellen angezeigt, sodass man schnell tiefergehende und verifizierte Informationen zu den einzelnen Themen finden kann. Facts for Friends ist also kein weiterer Faktencheck, sondern bündelt die Arbeit all der engagierten Faktenchecker:innen da draußen und stellt sich möglichst einfach aufbereitet allen zur Verfügung.

DIE HERAUSFORDERUNGEN

Die größte Herausforderung für uns war es, in kürzester Zeit eine übersichtliche und benutzerfreundliche Website-Struktur mit einem funktionierenden Tagging-System zu ermitteln und umzusetzen. Die Idee, von der die allermeisten bis zu Beginn des Hackathons noch nichts gehört hatten, bis zu einem fertigen Produkt zu bringen, war anspruchsvoll da der Hintergrund und das Thema insgesamt relativ komplex sind. Dennoch haben wir es geschafft, mithilfe des DesignThinking Tools eine klar formulierte Problemstellung mit Aufgabenteilung zu erarbeiten. Durch optimale Aufteilung der anstehenden Teilschritte konnten wir so binnen 48 Stunden von der Idee zu einem Endprodukt gelangen. Zwar war das Navigieren zwischen all den Apps, Tools und Links nicht immer einfach, jedoch sind wir an dieser virtuellen Herausforderung gewachsen.

WORAUF WIR STOLZ SIND

Wir sind stolz auf die unfassbar tolle Zusammenarbeit und Kommunikation in unserem wirklich bunten Team, bestehend aus Experten in den Bereichen Frontend, Backend, Design, Research, Journalismus, Marketing, DesignThinking und Konzeptionierung. Obwohl es ein rein virtuell stattfindender Hackathon war, haben wir es geschafft, unsere Ressourcen und unsere Skills mit Spaß und Leichtigkeit zu teilen und gemeinschaftlich zu diesem tollen Ergebnis zu kommen.

WAS WIR GELERNT HABEN

Nichts ist Unmöglich wenn wir zusammenhalten und unsere Talente, unsere Zeit und unsere Skills für etwas Gutes einsetzen. Es war eine tolle Erfahrung, mit Menschen aus den verschiedensten Bereichen motiviert und mit viel Spaß an einem gemeinsamen Projekt virtuell zu arbeiten und von der Arbeit der anderen zu lernen. Wir konnten uns zu jeder Zeit ergänzen und unterstützen und so dieses Projekt in großen Schritten und kurzer Zeit umsetzen.

WIE GEHT ES WEITER MIT 1_021_a_krisenkommunikation_flattenandflausch

  • Den Outreach vergrößern und eine Community aufbauen

  • Factchecker:innen finden, die ihre Fakten-Checks direkt bei uns als Fact Snacks einreichen.

  • Snacks weiterentwickeln und mehr soziale Interaction erlauben (e.g. Likes, Up-Votes)

  • Fake News enthüllen und so viele Leute wie möglich mit richtigen Informationen aufklären.

  • Verifizierung zuverlässiger Quellen.

Built With

+ 12 more
Share this project:

Updates