WIRus - das sind wir, 7 Studenten, die dich zum Helfen motivieren wollen.

Du suchst schon länger nach einer Möglichkeit, dich in der Corona-Krise zu engagieren, oder brauchst einfach einen sinnvollen Zeitvertreib? Wir bieten dir eine App, die genau das jetzt noch einfacher macht.

Du willst helfen aber weißt nicht wo? Oder dir ist einfach nur langweilig? Es gibt bereits viele coole Plattformen und Projekte für Engagierte, aber diese zu finden ist meist schwierig.

Wir schließen die Lücke, indem du über unsere App andere Plattformen entdecken kannst. Das besondere: Für alles was du auf den Partner-Plattformen machst, erhälst du Punkte in der App. Ganz automatisch. Durch das Verlinken von Helfer-Plattformen und Menschen ermöglichen wir, dass du und deine Freunde je nach euren Fähigkeiten in eurer Umgebung helfen könnt. Außerdem können neue Plattformen, wenn sie in die App aufgenommen werden, einfach und schnell auf eine bestehende User-Base zugreifen und so ihre Reichweite schnell vergrößern.

Teile deine Aktivitäten mit deinen Freunden, zeige über Punkte und Trophäen, wie du bis jetzt helfen konntest. Sei ein Teil von WIRus und trage dazu bei, dass möglichst viele Menschen mit dem Helfer-WIRus angesteckt werden und in schwierigen Zeiten helfen!

In Zusammenarbeit mit Plattformen, gerne neu auf dem Hackathon entstandenen, wollen wir die App fertig stellen und erste Verknüpfungen aufbauen. Neue Features, wie das Ansehen von Tutorials, die zum Helfen motivieren und wichtige Skills vermitteln (z.B. Wie helfe ich in der Landwirtschaft) sollen integriert werden. Danach setzen wir auf euch. Teilt die App auf Social Media und fangt an, zu helfen!

Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen mit dem WIRus anzustecken und zum Helfen in schwierigen Zeiten zu bewegen.

Challenges we ran into

Wir sind Studenten aus verschiedensten Fachrichtungen, die sich momentan auch in verschiedenen Ländern befinden. Während die vielseitigen Fähigkeiten und Interessen im Projekt gut ausgenutzt werden konnten, mussten einige nötige Skills in kurzer Zeit einstudiert werden - so lernten einige Teammitglieder in sehr kurzer Zeit eine neue Programmiersprache.

Thematisch sind wir von der originalen Idee, eine Erntehelfer-Plattform zu entwickeln, umgeschwenkt auf die Entwicklung von allgemeinen Gamification Konzepten für Helfer-Plattformen. Es existieren in Deutschland bereits viele Helfer-Plattformen in allen Bereichen, sodass die Challenge eher darin besteht, diese an einem Ort zu bündeln, und attraktiver zu gestalten.

What we learned

Besonders wertgeschätzt haben wir die Erfahrung, wie gut und schnell man in einem interdisziplinären Team auf effektive Lösungen kommen kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Allgemein war der Austausch auch mit den zahlreichen Teammitgliedern aus anderen Teams immer freundlich, hilfsbereit und motivierend.

What now?

Wir sind hochmotiviert, auch nach dem Hackathon an der Lösung weiterzuarbeiten und die Konzepte festzuhalten. Wir stehen in Kontakt mit Helfer-Plattformen, die interessiert daran sind, unsere Konzepte eventuell einzubinden. Weitere Förderung würde uns sehr freuen, da unsere Plattform effektiver wird, je mehr Helfer-Plattformen daran teilnehmen.

Share this project:

Updates